24.07.2020

Sigrid Beer zum Maßnahmenpaket zur Gewinnung von Lehrkräften

Zum heute vorgestellten vierten Maßnahmenpaket zur Gewinnung von Lehrkräften erklärt Sigrid Beer, bildungspolitische Sprecherin der GRÜNEN Fraktion im Landtag NRW:

„Das Ministerium hat eine eigenartige Art zu rechnen. Wenn bis zu 15 Prozent der Lehrkräfte nicht im Präsenzunterricht einsetzbar sind, weil sie ein „Corona-Attest“ vorlegen können oder anderweitig erkrankt sind, fehlen 30.000 Lehrkräfte im Präsenzunterricht. Unbesetzte Lehrerstellen noch gar nicht eingerechnet. Dass Schulministerin Gebauer jetzt suggeriert, man habe den Lehrermangel und die Corona-bedingten Ausfälle im Griff, ist Schönfärberei. Alle Schulformen benötigen eine verlässliche sowie kontinuierliche Stellenbesetzung und nicht nur "Ausleih-Lehrkräfte" vom Gymnasium für zwei Jahre, die just im Wahljahr alle zum Gymnasium wechseln können.
Das Maßnahmenpaket ist aber auch keine Antwort auf die immensen Bedarfe von zusätzlicher Lernunterstützung für Schülerinnen und Schüler aufgrund von Corona. Ministerin Gebauer weigert sich weiterhin, Kooperationen mit den Hochschulen anzugehen, um Lehramtsstudierende vor allem im Praxissemester sinnvoll in diese Aufgabe einzubinden.“

Bei Rückfragen melden Sie sich gern.

Beste Grüße

Jennifer Hüttenhölscher

___________________________________

Jennifer Hüttenhölscher

Stellvertretende Pressesprecherin

Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Landtag NRW

Platz des Landtags 1, 40221 Düsseldorf

Tel.:      0211 - 884 2035

Mobil:  0163 – 884 2035  

Fax:      0211 - 884 2890

jennifer.huettenhoelscher(at)landtag.nrw.de

www.gruene-fraktion-nrw.de

// Folgen Sie uns schon?
Facebook, Twitter, YouTube

zurück

URL:http://sigrid-beer.de/startseite/expand/770818/nc/1/dn/1/