23.11.2016

NRW schreitet beim Breitbandausbau voran – 150.000 Euro für den Kreis Paderborn

Die rot-grüne Landesregierung fördert den Breitbandausbau in NRW. Aktuelle Förderbescheide haben ein Volumen von 53 Mio. Euro und erreichen landesweit 7.000 Unternehmen und 83.000 Haushalte. Hierzu erklärt Sigrid Beer MdL:

  „Wir GRÜNE wollen schnelles Internet für alle, denn der Zugang zum schnellen Internet ist heute für viele Gemeinden der wichtigste Standortfaktor. Unsere Strategie sieht vor, bis 2018 für alle Haushalte eine Breitbandversorgung mit 50 Mbit/s zu ermöglichen. Zusätzlich schließen wir alle Gewerbegebiete bis 2018 an Glasfaser an. Dafür investiert das Land bis 2018 eine halbe Milliarde Euro. Im zweiten Schritt wollen wir bis 2025 flächendeckenden Glasfaserausbau.  

Ich freue mich, dass nach den erst kürzlich erfolgten Förderbescheiden für Glasfaseranschlüsse für Gewerbegebiete an die Kommunen Lichtenau und Büren in Höhe von gesamt 600.000 Euro, nun zusätzlich auch der Kreis Paderborn von den Anfang dieser Woche überreichten  Förderbescheiden profitiert.  

Der Kreis Paderborn erhält vom Land insgesamt 150.000 Euro über drei Jahre. Davon wird die Stelle einer Breitbandkoordinator*in finanziert. Breitbandkordinator*innen  fungieren als zentrale Ansprechpartner*innen im Kreis für alle Akteure im Breitbandausbau. Sie bringen den Ausbau durch Analyse, Planung und Vernetzung aller Aktivitäten voran und werben Fördermittel für passgenaue Maßnahmen vor Ort ein.“

 

Pressemitteilung

zurück

URL:http://sigrid-beer.de/startseite/expand/635486/nc/1/dn/1/