13.09.2019

Pluspunkt Bildung – September 2019

Pluspunkt Bildung – September 2019

27.05.2019

Kommunalinfo: Inklusion im neuen Schuljahr

 

  Kommunalinfo: Inklusion im neuen Schuljahr

06.03.2019

Pluspunkt Bildung – März 2019

 

Pluspunkt Bildung – März 2019

08.11.2018

Pluspunkt Bildung - November 2018

Pluspunkt Bildung – November 2018

 

 

 

16.07.2018

Pluspunkt Bildung – Juli 2018

Pluspunkt Bildung – Juli 2018

04.07.2018

Pluspunkt Bildung – Schnellbrief - Juli 2018

Pluspunkt Bildung – Schnellbrief - Juli 2018

25.06.2018

Pluspunkt Bildung Juni 2018

 

Pluspunkt Bildung Juni 2018

13.04.2018

Pluspunkt Bildung April 2018

 

Pluspunkt Bildung April 2018

25.01.2018

Pluspunkt Bildung Januar 2018

 

Pluspunkt Bildung Januar 2018

28.08.2017

Newsletter Pluspunkt Bildung August 2017

 

Newsletter Pluspunkt Bildung August 2017

Pluspunkt Bildung Mai 2017

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freundinnen und Freunde,

kürzlich war ich zu einem Gespräch mit Vertreter*innen der IHK in NRW eingeladen. Dort wurde auch das Thema Bildung angesprochen und die Anforderungen, denen sich Schulen und damit auch Lehrer*innen heute stellen müssen. Alle Anwesenden waren sich sofort einig darin, dass die Kolleg*innen ein herausragendes Engagement zeigen, das nicht hoch genug geschätzt werden kann – vom Einsatz für arme Kinder und das Schulessen, über Unterrichtsentwicklung und den Inklusionsprozess bis zur Aufnahme von geflüchteten Kindern und Jugendlichen. Daran schloss sich dann jedoch die Frage an, ob man die Entwicklungsprozesse nicht hintereinander »schalten« müsse.

Aber die Berufsorientierung und -vorbereitung habe dann auch Priorität. Und die MINT-Förderung und, und, und…

Der zugegeben kurz zusammengefasste Ausschnitt aus dieser Debatte zeigt, wie komplex die Fragen der Entwicklungen im Schulsystem tatsächlich sind. Aufgaben wie Integration und Inklusion sind Generationenaufgaben. Lehrerausbildung und -fortbildung sind gefordert wie der Schulbau und die Ausstattung sowie die Unterrichts- und Materialentwicklung. Wer wartet auf wen, wann ist was dran? Und bitte, verstehen Sie das nicht als Plädoyer, man könne aus dem Nichts heraus starten. Natürlich braucht es Ressourcen und Unterstützung sowie vorbereitende und begleitende Hilfen. Und das am besten sofort!

Es müssen die notwendigen Entwicklungen an den entscheidenden Stellen nachhaltig angepackt werden: in der Ausbildung, in der Fortbildung, in der Beratung, in der kontinuierlichen Verbesserung der Rahmenbedingungen und Steuerung auf der Grundlage der Erfahrungen und Erkenntnisse aus den Prozessen.

Nach dem enormen Aufwuchs des Schulhaushalts um circa 4 Milliarden Euro und den circa 20.000 Stellen mehr als von schwarz-gelb geplant, muss in der nächsten Legislaturperiode, nach meiner Überzeugung nun eine Stundenentlastung für Teamarbeit und ein wirkungsvoller Sozialindex ganz oben stehen. Ein erster kleiner Schritt ist getan mit 300 Stellen für die Teamzeiten im neuen Haushalt. Dies muss aber konsequent ausgebaut werden, um Belastungen zu begegnen.

Ich danke allen, die mir in der Legislatur verlässliche, offene und konstruktiv-kritische Gesprächspartner*innen gewesen sind. Ich durfte viel von und mit Ihnen lernen.

Mit herzlichen Grüßen

Ihre/Eure

Sigrid Beer

Inhalt

·       Haushalt 2017: Gute Nachrichten für Lehrkräfte

·       Publikation: »Demokratie leben und lernen«

·       Publikation: »Philosophieren mit Kindern«

·       Das Fach Informatik an allen Schulen stärken

·       Ganztag plus

·       Briefwechsel mit Laschet zur Inklusion

·       Stellungnahme der Lebenshilfe zur AfD

·       Volksbegehren G9-jetzt in der Kritik

·       Philologen-Verband sieht Bedrohung des Gymnasiums

·       VBE und GEW zu Migrantenquote von Ministerin Wanka

·       GEW-Studie »Ungleiches ungleich behandeln«

·       Unterrichtsausfall

·       Veranstaltung »Beschulung von Geflüchteten« am 8. Juni 2017 in Dortmund

·       Weitere interessante Links

Newsletter

Pluspunkt Bildung September 2016

Liebe Freundinnen und Freunde,
sehr geehrte Damen und Herren,

auch wenn in den vergangenen Wochen die G8/G9-Debatte die schulpolitische Berichterstattung in den Medien dominiert hat, haben uns im Landtag seit meinem letzten Newsletter in der Bildungspolitik noch viele weitere Themen beschäftigt. So haben das Schulministerium und die Landtagsfraktion ihre Hausaufgaben gemacht und auch im aktuellen und nächsten Haushalt an den entscheidenden Stellen für mehr Ressourcen gesorgt. Wir machen verlässlich Politik und verbessern Schritt für Schritt das Bildungssystem. Allein den Schulhaushalt haben wir seit 2010 um 3,8 Milliarden Euro aufgestockt. Mit dem Investitionsprogramm „Gute Schule 2020“ greifen wir nun den Kommunen in ihrer Rolle als Schulträger noch einmal kräftig unter die Arme.

Persönliches

Anfeindungen und Bedrohungen, die ein unerträgliches Ausmaß angenommen haben, haben Lamya Kaddor dazu veranlasst, sich vom Schuldienst derzeit befreien zu lassen. Dass sie sich zu diesem Schritt gezwungen sieht, ist mehr als bestürzend. Sie kann sich unserer Solidarität und Unterstützung sicher sein. Wir schätzen ihren kritischen und konstruktiven Geist. Wir schätzen sie als konsequente Vertreterin eines weltoffenen Islam, der sich auf dem Boden unserer Verfassung verortet. Religions- und Meinungsfreiheit gehören dazu. Weder von rechten noch von islamistischen Extremist*innen lassen wir uns einschränken. Monokultur, Homogenitätsutopien und Abschottung haben Konjunktur. Sorgen und Befürchtungen werden instrumentalisiert, Anfeindungen alltäglich. Offene Hetze öffnet Gewalt die Türen. Das passiert Tag für Tag auch in NRW.

„Wir müssen für die Ideale der Gerechtigkeit, der Friedfertigkeit und der Toleranz jeden Tag eintreten […] und auch – das schätzen viele von uns leider zu gering – an den Wahlurnen“, sagt Navid Kermani und beschreibt ziemlich genau den demokratischen Auftrag. Wir wollen Vielfalt statt Einfalt. Statt einfachen Antworten geben wir Antworten für alle. „Freiheit wird nie geschenkt, immer nur gewonnen“ – hat Heinrich Böll gesagt. Und darum geht es, jeden Tag.

Ich wünsche Ihnen und Euch eine gute Zeit und verbleibe mit herzlichen Grüßen

Newsletter

Pluspunkt Bildung – Juni 2016

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freundinnen und Freunde,

 

den Sachstand zu aktuellen schulpolitischen Diskussionen habe ich im folgenden Newsletter wieder zusammengefasst. In den nächsten Wochen stehen die Beratungen zum Integrationsplan NRW im Fokus, um die Integration vor allem in den Bereichen Bildung und Arbeit zu systematisieren und zu intensivieren. Gleichzeitig findet das Ringen auf Bundesebene statt, damit der Bund seiner Verantwortung in der Finanzierung der Aufnahme- und Integrationsanstrengungen ebenfalls nachkommt. Bislang schultern diese Aufgaben hauptsächlich Länder und Kommunen. Wichtig ist uns bei allen Maßnahmen, egal ob es sich zum Beispiel um Lehrerstellen oder Wohnraumprogramme handelt, dass die Investitionen allen Kindern bzw. allen Familien zugutekommen.

Im aktuellen Nachtrag zum Haushalt 2016 unterstützt die Landesregierung weiter die eingeschlagene Linie, in Bildung zu investieren, besonders auch im Bereich des Inklusionsprozesses. So wird z.B. das Budget für Sonderpädagog*innen im Bereich der Lern- und Entwicklungsstörungen um 300 Stellen aufgestockt. Dazu kommen noch 113 Stellen für multiprofessionelle Teams und 14 Stellen für die Schulpsychologie sowie 36 Stellen für Kommunale Integrationszentren.

Ein wichtiges Anliegen ist es mir immer gewesen, auch die Arbeit der Teilstandorte zu unterstützen, da sie zentral dazu beitragen, das Schulangebot in der Fläche aufrecht zu erhalten. Nun werden 56 Stellen speziell bereitgestellt, um Schulen mit Teilstandorten – analog zu den Regelungen für die Grundschulen – eine zusätzliche Entlastung zu gewähren.

Nicht zu vergessen ist der Zuschlag für die gemeinwohlorientierte Weiterbildung. Hier stehen noch für 2016 weitere 6,25 Millionen Euro zur Verfügung. Insgesamt investiert Rot-Grün mit dem Nachtragshaushalt rund 18 Millionen Euro zusätzlich in den Bereich Bildung.

 

Ihre/Eure

 

Newsletter

 

 

 

Pluspunkt Bildung – Dezember 2015

Pluspunkt Bildung – Dezember 2015

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freundinnen und Freunde,

 

Weihnachten 2015 ist anders: Durch Kriege und Not sind in den vergangenen Monaten viele Menschen zu uns gekommen. Ehrenamtliche Helferinnen arbeiten seitdem unermüdlich  daran, die Geflüchteten bei uns aufzunehmen und zu versorgen. Die Schulen engagieren sich in großartiger Weise und zahlreiche ehemalige Lehrkräfte helfen tatkräftig bei der Sprachförderung mit, Schülerinnen und Schüler werden Patinnen und Paten für neue Mitschülerinnen und Mitschüler.

Sie verkörpern unsere Willkommenskultur und stehen für eine offene Gesellschaft—genauso wie die vielen Menschen, die gegen rassistische Hetze und Gewalt auf die Straße gehen und Zeichen gegen Rechts setzen.

Dafür sage ich Danke.

Zum Jahreswechsel wünsche ich allen Zeit und Muße zum Innehalten und Kraft schöpfen. Ich wünsche friedliche und frohe Weihnachten und freue mich auf die gemeinsame Arbeit im neuen Jahr!

 

Ihre/Eure

 

Newsletter

21.08.2015

Pluspunkt Bildung – Schuljahresanfang 2015

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freundinnen und Freunde,

an den Anfang dieses Newsletters gehört der große Dank an die engagierten LehrerInnen, Eltern und SchülerInnen, die mit dafür gesorgt haben, dass die Flüchtlinge, die zu uns kommen, eine gute Aufnahme finden. Der Dank gilt auch besonders den KollegInnen, die sich nach ihrer aktiven Dienstzeit nun wieder in der Schule bzw. für die Bildung engagieren, Flüchtlingskindern und ihren Familien dabei helfen, Deutsch zu lernen und sich in ihrem neuen Lebensumfeld zurecht zu finden. Dieser persönliche Einsatz und die Sachspenden sind die beste Visitenkarte, die wir als Gemeinschaft haben. Das kann gar nicht hoch genug geschätzt werden.

Alle Verantwortlichen arbeiten intensiv daran, weitere Unterstützungsmaßnahmen auf den Weg zu bringen und u.a. die Inanspruchnahme von Sporthallen abzubauen.

Schulentwicklung

Schule steht niemals still und Schulentwicklung benötigt Zeit. Zwei Binsenweisheiten, wenn es um die Schule geht. Die notwendigen strukturellen Weichenstellungen für NRW sind auf der Grundlage der Bildungskonferenz und des darauffolgenden Schulkonsens erfolgt, damit die vereinbarten Ziele, mehr Bildungsgerechtigkeit, mehr Leistungsfähigkeit sowie die Ermöglichung eines wohnortnahen Bildungsangebots erreicht werden können. Die Fortbildungen zur  Unterstützung der Unterrichtsentwicklung sind systematisch entwickelt worden, das neue Landesinstitut ist als Unterstützungsagentur für die Schulen aufgebaut worden. Es ist mehr als beachtlich, wie viele LehrerInnen inzwischen an den Fortbildungen teilgenommen haben, nach 17000 im Schuljahr 2013/2014 waren es 22500 im Schuljahr 2014/2015.

Dieser Newsletter gibt einen Überblick über die kurz vor den Sommerferien noch verabschiedeten parlamentarischen Initiativen und stellt Informationen zum neuen Schuljahr gebündelt vor.

 

Ihre/Eure

 

 

Newsletter

Schreiben Westfälisch-Lippische Direktorenvereinigung

Schreiben Schulleitungsvereinigungder Gesamtschulenin Nordrhein-Westfalen

"Werden tausend Schülerdümmer, weil Henri da sitzt?"

Brief Bürgermeister Dr. Ruthemeyer Hauptgeschäftsführer Dr. Schneider

Newsletter Pluspunkt Bildung – Ostern 2015

 

Pluspunkt Bildung – Ostern 2015

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freundinnen und Freunde,

in diesen Tagen sind eigentlich Osterferien. Eine Schule in NRW hat aber die Türen nicht geschlossen. Sie ist weiterhin Ort der gemeinsamen Trauer und der tiefen empfundenen Mitmenschlichkeit. Das Joseph-König-Gymnasium in Haltern. Es ist die Trauer über den Verlust der Freunde und Freundinnen, MitschülerInnen, der Lehrerinnen und Kolleginnen.

Niemand kann das Leid der Familien, Freude und Bekannten ermessen. Es ist nur schwer erträglich, wenn liebe Menschen in so tragischer Weise aus unserer Mitte gerissen werden. Es macht unendlich traurig. Trost und Hilfe, Zuversicht und Hoffnung, die neu ins Leben kommen, das wünsche ich allen, die so tief getroffen wurden.

Meine Hochachtung gilt vor allem auch den Verantwortlichen in der Schule mit dem Schulleiter Herrn Wessel und in Haltern selbst, die den Menschen in dieser Zeit Halt geben. Unsere Gedanken sind weiter bei ihnen allen.

Am 17.4.2015 wird der Opfer der Katastrophe des Fluges 4U9525 in einem Staatsakt im Kölner Dom gedacht.

 

Ihre/Eure

 

Newsletter

Pluspunkt Bildung – Januar 2015

 

Pluspunkt Bildung – Januar 2015

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freundinnen und Freunde,

der Start in das neue Jahr ist geprägt von den schockierenden Ereignissen und feigen Morden in Frankreich, aber gleichzeitig auch von der unerschütterlichen Welle der Solidarität und dem Einstehen für Freiheit und Demokratie, das viele Menschen auf die Straße treibt. NOUS SOMMES CHARLIE! Wir alle sind Charlie. Wir lassen uns nicht auseinander dividieren. Wir lassen uns nicht vom Terror regieren. Wir lassen uns nicht vom Hass vergiften und wehren uns gegen das Verbrämen von Verbrechen in pseudoreligiöser Verpackung. Der demokratische Schulterschluss in der Zivilgesellschaft ist ein hohes Gut, und ich bin ausdrücklich besonders den Repräsentanten christlicher Kirchen und der muslimischen Verbände dankbar, die der Instrumentalisierung der jeweiligen Theologie entschieden entgegentreten und sich zu Demokratie, Freiheit und Menschenrechten bekennen.

Demokratie fällt nicht vom Himmel, sie ist auch kein automatischer Besitzstand. Sie muss immer wieder neu gelernt und gelebt werden. Deshalb ist es unverzichtbar, dass Demokratie lernen und leben zum Kern in unseren Bildungseinrichtungen gehört. Die Frage, warum sich junge Menschen von dieser Gesellschaft innerlich abwenden, sie verlassen und ihr dann in Brutalität begegnen, das muss uns umtreiben.

Kindern und Jugendlichen von klein an zu vermitteln, dass sie in dieser Gesellschaft gewollt sind, dass sie ihren Platz finden und ihre Zukunftshoffnungen in unserer demokratischen Gesellschaft leben und erfüllen können, das muss unsere Anstrengung sein. Dazu brauchen wir alle Communities, und eine neue Jugendarbeit gerade auch in und mit den  religiösen Gemeinden.

Es ist gut, dass wir den islamischen Religionsunterricht auf den Weg gebracht haben, der von Familien ausdrücklich gewünscht wird. Er kann einen wichtigen Faktor im Prozess der Identitätsfindung und –bildung darstellen.

Zum neuen Jahr wünsche ich uns gemeinsam besonders friedliche Zeiten, aber auch da, wo es nötig ist, eine stärkende Gemeinsamkeit und das Eintreten für unser demokratisches Miteinander.  Ich  freue mich auf viele Begegnungen, Gespräche und  die gemeinsame Arbeit im neuen Jahr!

 

Viele GRÜNE Grüße

Ihre/Eure

 

Newsletter

13.11.2014

Pluspunkt Bildung – November 2014

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freundinnen und Freunde,

im aktuellen Newsletter möchte ich Sie/Euch gerne über die aktuellen Debatten auf Landesebene informieren. Wesentliches Thema der letzten Plenartage war die Debatte um die Umsetzung der Ergebnisse des Essener Flüchtlingsgipfels. Hierzu gibt es Infos mit weiterführenden Links. 

Nachdem nun die Empfehlungen des Runden Tisches zur Schulzeitverkürzung an Gymnasien (G8) vorliegen, nachfolgend auch hierzu umfassende Infos.

Viele GRÜNE Grüße

Ihre/Eure

Sigrid Beer

 

Newsletter

17.04.2014

Pluspunkt Bildung – April 2014

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freundinnen und Freunde,

intensive Sitzungen der Arbeitsgruppe, intensiver Austausch mit dem Gutachter und schließlich ein Angebot des Landes, das auf Prinzipienreiterei verzichtet. Dass um das Ergebnis engagiert verhandelt und gerungen wird, war zu erwarten und ist auch aus Sicht der Kommunen verständlich. Dass allerdings hinter den Kulissen auch partei- und kommunalwahlpolitisches Kalkül dabei war, zeigten einige Reaktionen im Landtag, als zum Schluss auch der Städte- und Gemeindebund einstimmig positiv votierte. Zuvor hatte schon der Städtetag den Vorschlag des Landes als gut und verlässlich bewertet. Die Gespräche konnten dann auch mit dem Landkreistag und Städte- und Gemeindebund zu einem Abschluss geführt werden. Inklusion ist kein Zustand sondern ein Prozess. Den wollen wir gemeinsam mit den Kommunen erfolgreich gestalten.

Ich wünsche eine schöne Osterzeit und verbleibe mit herzlichen, gerade besonders grünen Grüßen

Ihre/Eure

 

Newsletter

 

 

 

07.03.2014

Pluspunkt Bildung – März 2014

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freundinnen und Freunde,

im Februar habe ich bereits in einem Pluspunkt Bildung über das Gutachten zu finanziellen Auswirkungen der schulischen Inklusion auf die Kommunen informiert. Am 20.02.14 haben wir im Rahmen einer Unterrichtung hierzu debattiert. Hierüber und zu dem aktuellen Stand mehr in diesem Newsletter.

Aber nicht nur in der Inklusionsdebatte gibt es Interessantes zu vermelden. Es tut sich auch einiges in Sachen Bekenntnisschulen.

Mit Grünen Grüßen

Ihre/Eure


Newsletter

Positionen der Evangelischen und der Katholischen Kirche

12.02.2014

Pluspunkt Bildung – Info Februar 2014

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freundinnen und Freunde,

mit der Verabschiedung des neunten Schulrecht-Änderungsgesetzes im Oktober ist das Recht auf das gemeinsame Lernen von Kindern mit und ohne Behinderung nun gesetzlich verankert. Hierüber habe ich in meinem letzten Newsletter berichtet. Am Ende des Gesetzgebungsverfahrens wurde vereinbart, dass die Landesregierung im Einvernehmen mit den Kommunalen Spitzenverbänden einen Gutachter beauftragt. Dieser untersuchte dann anhand von zwei Referenzkommunen die finanziellen Auswirkungen für die Kommunen.

Dieses Gutachten liegt nun vor und wir haben sofort einen Kommunalrundbrief erstellt, den ich Ihnen/Euch hiermit direkt zukommen lassen möchte. Es ist mir wichtig, dass Sie diese Informationen direkt erhalten, da in der Presse hierzu bislang irritierende bis verzerrende Aussagen zu lesen sind.

Mit Grünen Grüßen

Ihre/Eure

 

userspace/NW/sigrid_beer/Newsletter/Newsletter_Februar_2014.pdfNewsletter

Gutachten Prof. Klemm

 

 

 


Pluspunkt Bildung – Dezember 2013

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freundinnen und Freunde,

mit der Verabschiedung des neunten Schulrecht-Änderungsgesetzes im Oktober ist das Recht auf das gemeinsame Lernen von Kindern mit und ohne Behinderung nun gesetzlich verankert. Viele Schulen in NRW praktizieren schon erfolgreich gemeinsames Lernen. Von diesen positiven Beispielen geht ein Signal aus, dass Inklusion gelingen kann und ein Gewinn für alle ist. Beispiele solcher Schulen können denen Mut machen, die sich nun auf den Weg machen.

Zum Jahreswechsel wünsche ich allen eine geruhsame Zeit mit viel Muße zum Innehalten und Kraftschöpfen. Ich wünsche friedliche und frohe Weihnachten und freue mich auf die gemeinsame Arbeit im neuen Jahr!

Mit Grünen Grüßen

Ihre/Eure

   Mehr »

 

Pluspunkt Bildung – Sommer 2013

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freundinnen und Freunde,

Sie erhalten mitten in der Sommerpause den Sommer-Newsletter. Sehr umfangreich – aber schließlich ist gerade jetzt Zeit, in Ruhe lesen zu können. Ich habe mich bemüht die Informationen möglichst umfänglich zusammenzustellen.

Enthalten sind dieses Mal auch viele Tipps zum Hören und Sehen.

Die Quarks & Co-Sendung im WDR vom 6.8.2013, die sich mit dem Down-Syndrom befasst hat, gehört unbedingt dazu. Sehenswert! Der Link findet sich weiter unten.

Mit Grünen und weiterhin sonnigen Grüßen

Ihre/Eure

   Mehr »

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freundinnen und Freunde,

zunächst noch die besten Wünsche zum neuen Jahr.

Mit diesem Kurznewsletter möchte ich Euch aufmerksam machen auf die Roadshow „Lernlust statt Schulfrust“, die in Kürze auch in NRW Station macht. Ein Besuch lohnt sich. Zum Teil ist eine Anmeldung erforderlich.

Außerdem noch die Info zu den Skype-Sprechstunden, die jetzt im neuen Jahr beginnen.

Mit Grünen Grüßen

Ihre/Eure

Sigrid Beer

   Mehr »

Pluspunkt Bildung Dezember 2012

Inhalt

  • Rückblick: Das Grüne Landtagskino zeigte Berg Fidel
  • Sachstand 9.SchRÄG (s. Anlage)
  • 8. SchRÄG: Teilstandorte Gesamtschulen und Sicherung der wohnortnahen Grundschulversorgung, zusätzliche Fortbildung Sonderpädagogik
  • Grüne Schulstunde via Skype
  • Urteil: Kind mit Down-Syndrom bekommt Schulbegleitung
  • Gastbeitrag von Ministerin Sylvia Löhrmann
  • Gastbeitrag Gudrun Zentis MdL: Weiterbildungskonferenz
  • Haushalt 2012 -  Einzelplan 05 – MSW
  • Rechtssicherheit beim digitalen Vervielfältigen durch neue Vereinbarung
  • Erste Fairtrade-Schule Deutschlands
  • Anerkennungspreis für die Arbeit der Grundschule Berg Fidel
  • Gelsenkirchen gewinnt den Deutschen Nachhaltigkeitspreis
  • Schmunzeln zum guten Schluss
  • Termine

Download: Pluspunkt Bildung Dezember 2012

Pluspunkt Bildung September 2012

Inhalt

  • Haushalt 2012
  • Sicherung der wohnortnahen Grundschulversorgung
  • Weitere Änderungen im 8. Schulrechtsänderungsgesetz
  • Inklusion
  • Weiterbildung
  • Dynamische Schulentwicklung geht weiter
  • Primus- der nächste Schritt für mehr gemeinsames Lernen
  • Geheimnisvolle Piraten
  • Aufhebung des Kooperationsverbotes
  • Pressekonferenz der Schulministerin zum Schuljahresauftakt
  • Termine

Download: Pluspunkt Bildung September 2012

 

Pluspunkt Bildung Mai 2012

Download: "Pluspunkt Bildung Mai 2012"

Pluspunkt Bildung Juni 2011

Pluspunkt Bildung Juni 2011

Inhalt

* CDU – bisher nur Plumps statt Sprung
* Der Haushalt 2011: Bildung - 2078 neue Lehrerstellen frei gegeben
* Islamischer Religionsunterricht
* Zentralabitur: Ärgerliche Irritation und ein rechtzeitig entdeckter Fehler
* Bildungs- und Teilhabepaket
* Inklusion
* Deutscher Schulpreis – Wir gratulieren
* Terminhinweise
- Fachtagung „So geht Gemeinschaftsschule" am 17.06.2011 in Ascheberg
* Und zum Schluss:
Pluspunkt Bildung Juni 2011

Pluspunkt Bildung April 2011

Inhalt

* Länger gemeinsam Lernen in NRW
- Gemeinschaftsschulen
- Anmeldeboom an Gesamtschulen hält an
* Aktuelle Zahlen zu den Übergängen zur weiterführenden Schule in 2010
* Gastbeitrag: Schulministerin Sylvia Löhrmann
* Nordrhein-Westfalen führt islamischen Religionsunterricht ein
* Haushalt 2011 -  Einzelplan 05 – MSW
* Vorziehen der Schulpflicht gestoppt
* Friedenserziehung in der Schule wird gestärkt
* Wiedereinführung von Schulgeld für den Besuch der gymnasialen Oberstufe?
* Inklusion
- Endlich auf dem Weg zur Inklusion
- Auf dem Weg zur Inklusion – eine „Kultur des Behaltens“
- Kritik an KMK-Empfehlung zur Inklusiven Bildung
- Monitoring-Stelle zur UN-Behindertenrechtskonvention legt Eckpunkte vor
- GEW-Eckpunkte für Inklusionsplan
- Index für Inklusion
- Aktion Menschen: Fördermöglichkeiten im Zeichen der Inklusion
* Schule, Kommune, Region - Bildungspolitische Akteure stärken
* Gesund essen, bewusst leben lernen - Unverzichtbare Kulturtechnik Ernährungs- und Verbraucherbildung
* Schulpolitische Positionen Unternehmer NRW
* Gastbeitrag: Josefine Paul MdL: Leistungssport kann Bildung nicht ersetzen
* Terminhinweise
* Und zum Schluss: Osterhasenpädagogik

Pluspunkt Bildung April 2011

Pluspunkt Bildung Januar 2011

Pluspunkt Bildung Januar 2011

Inhalt

* Nachtragshaushalt beschlossen
* Start in das neue Jahr ohne Kopfnoten
* Inklusion: Es geht um das "Wie" - nicht um das "Ob"
* Jakob Muth Preis geht nach Borken
* Mehr Inklusion im deutschen Schulsystem
* Gastkolumne: Schulministerin Sylvia Löhrmann – G 8
* Aktuelle Zahlen zu Gemeinschaftsschulen und G 9
* Der Start der Gemeinschaftsschule - CDU und FDP vergreifen sich im Ton
* Gemeinschaftsschule verfassungsgemäß
* Gemeinschaftsschule stößt auf Interesse – VBE Umfrage
* Städte- und Gemeindebund stützt Gemeinschaftsschule
*Gastkolumne: Josefine Paul MdL – More sports
* Lehrerarbeitszeit mit den Beteiligten reformieren
* Neue Website zu EU-Bildungspolitik
* Verschiedenes
* Terminhinweise

Pluspunkt Bildung Januar 2011

Pluspunkt Bildung Oktober 2010

Inhalt

* Kleine Schulgesetznovelle
* Blockaden sind weg
* Hauptschule - kriegt die CDU langsam die Kurve?
* Mega-Stress wegen Turbo-Abi lindern
* Neue Ehrlichkeit beim Schulhaushalt - Sommerlöcher werden gestopft
* LehramtsanwärterInnen in den Schuldienst
* Ungerechtigkeiten bei den Schülerfahrtkosten müssen beseitigt werden – auch für BerufsschülerInnen
* Demografische Effekte nutzen – Unterrichtsqualität verbessern
* Studie der Bertelsmann Stiftung: Jugendliche ohne Hauptschulabschluss
* INKLUSION
* Terminhinweise
* Und zum guten Schluss:

Pluspunkt Bildung Oktober 2010

Pluspunkt Bildung Extra Juli 2010

Pluspunkt Bildung Extra Juli 2010

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freundinnen und Freunde,

er ist unter Dach und Fach: In 15 Tagen haben wir mit der SPD eine Koalitionsvertrag ausgehandelt und viele unserer Forderungen aus dem Wahlkampf durchsetzen können, so dass in der Bildungspolitik wichtige Weichen gestellt werden.

Der Koalitionsvertrag kann abgerufen werden unter
www.gruene-nrw.de/koalitionsvertrag

Hiermit sende ich Ihnen/Euch anbei für den Bereich Schule des Koalitionsvertrages von SPD und GRÜNEN einige ergänzende Informationen.

Rückfragen gern an mich oder auch unseren wissenschaftlichen Mitarbeiter Norbert Czerwinski (0211-884-2885).

Mit grünen Grüßen
Sigrid Beer

Pluspunkt Bildung Extra Juli 2010

Pluspunkt Bildung Mai 2010

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freundinnen und Freunde,

zum Muttertag habe ich noch ein Lesestückchen gefunden, dass ich gerne verteilen möchte. Lothar Sack hat es geschrieben für den Band

"Allen Kindern gerecht werden", Beiträge zur Reform der Grundschule Bd. 129, herausgegeben vom Grundschulverband.

Länger gemeinsam lernen - was wir von wem lernen können. Er widmet sich dabei auch systematisch der Frage, was machen die guten Schulen, die beim Deutschen Schulpreis ausgezeichnet werden anders und was können wir von ihnen lernen. Der gesamte Beitrag findet sich im Anhang

Der letzte Aufreger

Schon im März hat die GEW angefragt und gemahnt. Die Stellen im Vertretungspool Grundschulen sollen gedeckelt werden. Sozialindexstellen wurden verschoben für Bedarfe inder SEK II. Jetzt laufen in den Grundschulen schon die Hiobsbotschaften auf. Zwei Beispiele:

Bielefeld: Zumindest an einer Schule wurde Referendaren mitgeteilt, dass es einen generellen Einstellungsstopp für sie gäbe, bzw. dass dieser ansteht.

Wuppertal: In einer Grundschule wird nach den Ausführungen der Schulaufsicht (keine Einstellungen für das neue Schuljahr) nur noch mit 93% Lehrerstellendeckung gerechnet.

Angesichts der vielen kleinen Grundschulstandorte im ländlichen Bereich machen die Bezirksregierungen, allen voran Detmold, zurzeit massiv Druck, diese wo immer möglich zu schließen. Wenn die Schule geht, stirbt das Dorf.

Kleine Grundschulen, die mit innovativen pädagogischen Konzepten jahrgangsübergreifend und im Verbund mit KiTas arbeiten, müssen möglich sein!

Hauptschulen werden künstlich am Leben gehalten anstatt in den Kommunen länger gemeinsames Lernen zu ermöglichen. Grundschulstandorte werden dagegen reihenweise gekippt. Zu Recht gehen die Eltern dagegen auf die Barrikaden.

Ich kann mich schon wieder aufregen!!!

Umso wichtiger ist der Wahlaufruf von Sylvia Löhrmann, den ich auch hier zugänglich machen möchte:
http://www.gruene-nrw.de/wahlaufruf.html

Morgen kommt es gerade auch für die Schulpolitik in NRW darauf an!

In diesem Sinn grüßt Sie/Euch herzlich

Sigrid Beer

Appetithappen ,wie es Schulen gelingt, für das Lernen zu begeistern, zeigen die kleinen Filmausschnitte auf der Seite des Archivs der Zukunft:
http://www.archiv-der-zukunft.de

Pluspunkt Bildung Mai 2010

Pluspunkt Bildung März 2010

Inhaltsverzeichnis
• Grüner Bildungskongress über die Zukunft der Bildung
• Das trojanische Pferd der FDP und die Blindheit der Regierung
• Gastkolumne Sylvia Löhrmann MdL: Keine Angstkampagne vor den Schulen!
• Inklusion - Wunsch und Wirklichkeit
• Eltern lassen nicht locker
• Jakob Muth-Preis für inklusive Schule
• Staatlich verordnete Hellseherei
• Schulreform in Hamburg: Schulkampf mit allen Schikanen
• NPD schreibt alle Schülervertretungen in NRW an
• Junge Zuwanderer vermissen faire Bildungschancen
• Terminhinweise
• Und zum guten Schluss…

Pluspunkt Bildung März 2010

Pluspunkt Bildung Februar 2010

Inhaltsverzeichnis
• Kommunen wollen Offenheit für neue Wege in der Bildungspolitik
• Längeres Gemeinsames Lernen
• Anhörung zum Antrag "Staatlich verordnete Hellseherei abschaffen"
• Aufsteigerbilanz ist Schönfärberei des Kultusministeriums
• Salbungsvolle Worte sollen die Probleme verdecken!
• Turboabitur
• Gastkolumne Sylvia Löhrmann MdL: Vermurkste Schulzeitverkürzung
• Oh, wie schön ist Kanada
• Landeselternrat gefährdet die Lobbyarbeit für das mehrgliedrige Schulsystem
• Behindertenrechtskonvention gilt auch in NRW und zwar sofort!
• UN-Behindertenrechtskonvention in NRW umsetzen
• Unbeirrt und unbelehrbar - Schulministerin blockiert weiter neue Gesamtschu-len
• Bezirksregierung genehmigt Gesamtschule in Köln
• Zahlentricks sollen Hauptschule retten
• Betreuungslücke aufgrund späterer Sommerferien
• Schule für alle jetzt online
• Individuelle Förderung gegen individuelle Bezahlung!
• Europäischer Kinder- und Jugendwettbewerb “Zeichne mir ein Recht“
• Lesetipps
• Terminhinweise
• Und zum guten Schluss:

Download: Pluspunkt Bildung Februar 2010

Pluspunkt Bildung Dezember 2009

Inhaltsverzeichnis
• Bildungsgipfel? - Ein Haufen Mist!
• Kein Signal für Inklusion im Landtag - Gemeinsamer Antrag geplatzt
• Gastkolumne Sylvia Löhrmann MdL: Grüne treiben UN-Konvention für die Rechte von Menschen mit Behinderungen voran
• Offener Brief des NRW-Bündnisses Eine Schule für alle zur BELLA-Studie
• Kommunen und Landschaftsverbände wollen Behinderte besser fördern
• Haushalt 2010 - Ministerium für Schule und Weiterbildung
• "Gesamtschulkahlschlag" - Düsseldorfer Modell
• Die Regionale Mittelschule der FDP: Gesamtschulen die Oberstufe nehmen
• Wechsel beim Landeselternrat Gesamtschule und der Landeselternkonferenz
• 37 Prozent kommen in die falsche Schule
• Wenn G8 und G9 aufeinandertreffen: Ist die nächste Problemzone am Gymnasium die Oberstufe?
• Diskussion mit gymnasialen DirektorInnen
• Lesetipps
• Terminhinweise
• Und zum guten Schluss…

http://81.169.136.226/Kunden/Beer/upload/pdf/Pluspunkt%20Bildung%20Dezember%2009%20.pdfPluspunkt Bildung Dezember 09
http://81.169.136.226/Kunden/Beer/upload/pdf/Spiegel-Ende-Aussortieren.pdfSpiegel-Ende-Aussortieren
http://81.169.136.226/Kunden/Beer/upload/pdf/Sonderpaedagogik_gemeinsames_Lernen_Stand_02dez09%201%20.pdfSonderpädagogik Gemeinsames Lernen Stand 02.Dez.09
http://81.169.136.226/Kunden/Beer/upload/pdf/offener_brief_Bella_studie.pdfOffener Brief Bella Studie
http://81.169.136.226/Kunden/Beer/upload/pdf/EA%20Gruene%20SPD%20Inklusion%20-%20mit%20AEnderung%20markiert%20.pdfEA Grüne SPD Inklusion - mit Änderung markiert
Plenarrede Beer 16.12.09 Inklusion
http://81.169.136.226/Kunden/Beer/upload/pdf/BRK-Aufsatz2009%20Eichholz.pdfBRK-Aufsatz2009 Eichholz
http://81.169.136.226/Kunden/Beer/upload/pdf/Brief_Direktorenvereinigung.pdfBrief Direktorenvereinigung
http://81.169.136.226/Kunden/Beer/upload/pdf/Ablauf_Konsenssuche_Antrag_Inklusion_%201%20.pdfAblauf Konsenssuche Antrag Inklusion



Pluspunkt Bildung November 2009

Inhaltsverzeichnis
• Bildungsstreik und Schulreformgegenbewegung
• Ministerin Sommer watscht die LehrerInnen ab
• Grüne Initiative zum Haushalt: Bildungs-Soli soll Solidarbeitrag Ost ersetzen
• Die Schule im Dorf lassen - Der Druck von unten wächst
• Demographischer Wandel beschleunigt den notwendigen Systemwechsel
• Repräsentative VBE-Meinungsumfrage zur Zukunft der Hauptschule
• Gastkolumne Sylvia Löhrmann MdL: "Klein anfangen - groß rauskommen"
• NRW muss UN-konform werden - Ministerin wie gewohnt mit Trippelschritten
• Gemeinsamer Antrag aller Fraktionen zur Inklusion?
• Förderschulen: Hoher Finanzbedarf, wenig Perspektiven für Schüler
• Bedenkliche Stellenbesetzungen in NRW-Schulen
• Lernmittelfreiheit wieder herstellen!
• Flyer Landeselternkonferenz NRW
• Lesetipps
• Terminhinweise
• Und zum guten Schluss

http://81.169.136.226/Kunden/Beer/upload/pdf/Pluspunkt%20Bildung%20November%2009.pdfPluspunkt Bildung November 2009
http://81.169.136.226/Kunden/Beer/upload/pdf/Flyer%20LEK%20NRW%202010.pdfFlyer LEK NRW 2010



Pluspunkt Bildung Oktober 2009

Inhaltsverzeichnis
• Gratulation an Katja Dörner! - Ein Willkommen an Norbert Czerwinski!
• Schulausschussreise in die Niederlande II - Besuch bei Cito
• Lehrerstellen und Unterrichtsausfall
• Zwangsschulzeitverkürzung im G8 - Elternbefragung online
• Gastkolumne Sylvia Löhrmann MdL: Die Schule im Dorf lassen - was in der Schulentwicklung passieren muss
• Dr. Ernst Rösner zu Gast in der Landtagsfraktion
• Grundschulempfehlungen- Keine Chance für Kevin und Ayse?
• Situation und Zukunft der sonderpädagogischen Förderung an Schulen in NRW
• Recht auf gemeinsamen Unterricht- die Regelschule muss erster Förderort sein
• Gesamtschulfeindliche Politik beenden
• Weg frei für kostenloses Schulobst - NRW-Start im Frühjahr 2010
• Ministerin Sommer verhindert Durchbruch bei "Täglicher Sportstunde"
• Neue Broschüre: 10 Jahre nach Bologna - Bachelor und Master auf dem Prüfstand
• Terminhinweise
• Und zum guten Schluss …..
http://81.169.136.226/Kunden/Beer/upload/pdf/Pluspunkt%20Bildung%20Oktober%2009.pdfPluspunkt Bildung Oktober 2009


Pluspunkt Bildung "Sommer"-Special 2009
Inhaltsverzeichnis
• Bildungsstreik - ein starkes Signal
• Für eine Schulkultur der Wertschätzung - oh, wie schön ist Kanada
• Schulformübergreifender Landeselternrat
• VBE-Umfrage zu Klassengröße
• LehrerInnen müssen zum Arbeitsamt
• Teilzeitkräfte sollen aufstocken! – Aber nur, wenn sie vorher nicht zu aufmüpfig waren?
• Verbeamtung bis 40+
• Landesfonds «Kein Kind ohne Mahlzeit» verlängert
• Schießstände an Schulen
• Jagdverband darf Rahmenvertrag für Schulkooperationen abschließen
• Recht auf Gemeinsamen Unterricht einführen
• Ist der LVR inkonsequent?
• Stand der Entwicklung zur Inklusion in anderen Bundesländern
• Weitere Dokumente zum Thema Inklusion.
• Eine Schule für Alle – Wettbewerb 2009
• Schulentwicklung heißt auch Schulstrukturentwicklung: VBE-Tagung mit interessanten Ansätzen
• "Polit-Check" bei den Abi-Aufgaben - Sommer bleibt Antwort schuldig
• Mit der Bibel zum Abitur - WDR-Fernsehbeitrag über christliche Privatschulen
• Ombudsschaft in der Kinder- und Jugendhilfe
• Lesetipps
• Terminhinweise
• Und zum guten Schluss …..
http://81.169.136.226/Kunden/Beer/upload/pdf/Pluspunkt%20Bildung%20Sommerspecial%2009%20.pdfPluspunkt Bildung "Sommer"-Special 2009
http://81.169.136.226/Kunden/Beer/upload/pdf/090600%20Stern%2023%20FinnlandKitas%2000.06.2009.pdfstern-Artikel aus Heft 23/2009
Kitas und Kindergärten: Wunsch und Wirklichkeit

http://81.169.136.226/Kunden/Beer/upload/pdf/TAZ-Interview%20Munoz%2006-06-09.pdfTAZ-Interview Munoz 06-06-09
http://81.169.136.226/Kunden/Beer/upload/pdf/Wettbewerb.pdfEine Schule für Alle – Wettbewerb 2009
„Bestes integratives Musikprojekt Nordrhein-Westfalens“



Pluspunkt Bildung Mai 2009/2
Inhaltsverzeichnis
• Schießstände an NRW-Schulen
• Umsetzung der Notfallpläne
• Videoüberwachung an Schulen: Unterschiedliche Signale aus der Landesregierung
• Wieder Patzer beim Zentralabitur
• Individuelle Schulzeit statt Zwangs-Schulzeitverkürzung an den Gymnasien
• Pragmatische Scheinlösungen oder ein demokratisches Schulsystem? Wider der Zweigliedrigkeit
• Schulobstprogramm der EU nach NRW holen
• Lehrerausbildungsgesetz
• Ombudsschaft in der Kinder- und Jugendhilfe
• Elternmitwirkung in NRW demokratisch und schulformübergreifend verankern
• Vom Wiegen wird die Sau nicht fetter
• BAK-Landesgruppe in Nordrhein-Westfalenneu konstituiert
• Terminhinweise
• Und zum guten Schluss
Pluspunkt Bildung Mai 2009/2

Pluspunkt Bildung Mai 2009
Inhaltsverzeichnis
• Realschuldebatte: NRW steigert die Scheinheiligkeit
• Ausbau des Gemeinsamen Unterrichts
• Elternproteste gegen Stellenkürzungen GU zeigt Wirkung
• Anhörung "Recht auf Gemeinsamen Unterricht im Schulgesetz verankern" nun im Plenarsaal
• Anhörung zum Lehrerausbildungsgesetz nur eine Farce?
• Eklat in der Auswertungssitzung - Sondersitzung zur Auswertung der großen Anhörung nötig
• Gesamtschule - Hemer feiert
• Bedenklicher Einfluss der Pius-Brüderschaft auf Schule in NRW
• Keine Verteuerung von Schulmahlzeiten - reduzierten Mehrwertsteuersatz beibehalten
• Terminhinweise
Pluspunkt Bildung Mai 2009
Große Anfrage Sonderpädagogische Förderung

Pluspunkt Bildung März 2009
Inhaltsverzeichnis
• Hängepartie Schulleiterbesetzung beenden
• Darf die demokratiefeindliche Piusbruderschaft in NRW Schulen betreiben?
• Nachfrageboom bei Gesamtschulen in NRW
• Umsetzung der UN-Konventionen
• Eigener Abschluss für FörderschülerInnen?
• Beirat der Qualitätsoffensive Hauptschule
• Schule und Unterstützungssysteme integrieren
• Terminhinweise
Pluspunkt Bildung März 2009
Schule und Unterstützungssysteme integrieren
Mehr Rechte für behinderte Menschen auch im Bildungsbereich


Pluspunkt Bildung Februar 2009
Inhaltsverzeichnis
• Tagungsbericht: „All inclusive!“
• Verschlechterung der Qualität des gemeinsamen Unterrichts
• Konjunkturprogramm als Chance für barrierefreie Bildungseinrichtungen nutzen
• Gemeinsam lernen - mit und ohne Behinderung! - Jakob Muth-Preis für inklusive Schule
• Landeshaushalt 2009 - Ministerium für Schule und Weiterbildung
• Lehrereinstellungsverfahren muss neu geordnet werden
• Gleiches Recht für alle: Notenzwang abschaffen
• Umstrittene Element-Studie zur Diskussion im Schulausschuss
• Terminhinweise
• …. und zum Schluss
Pluspunkt Bildung Februar 2009
Inklusion statt Integration – eine Verpflichtung zum Systemwechsel

Pluspunkt Bildung Januar 2009
Inhaltsverzeichnis
· UN-Konvention für die Rechte von Menschen mit Behinderungen konsequent umsetzen
· FDP: Ergänzungsstunden sollen Hausaufgabenbetreuung werden
· Ganztag oder nicht Ganztag, das ist hier die Frage …
· Immer mehr Initiativen für eine Gesamtschulgründung und der ewige Affront der FDP
· Deutscher Schulpreis und die Wahrnehmung der CDU
· Wenn man den Bock zum Gärtner macht…..
· Drei Kopfnoten - Ergebnis des schwarz-gelben Kuhhandels
· Keine Chance für arme Kinder in der Oberstufe - Schulstarterpaket
· Grüne sind auf dem richtigen Weg: Kommunen aufwerten in der Schulentwicklung
· Die Front bröselt: 13 Verbundschulen in NRW – das ist der Einstieg in den Ausstieg
· Lehrerausbildung
· Doppelte Abiturjahrgänge
· Terminhinweise
· …. und zum Schluss
Pluspunkt Bildung Januar 2009


Pluspunkt Bildung Juli 2008
Inhaltsverzeichnis
- Migrationshintergrund = Hauptschule?
- Neue Ausrichtung für zentrale Prüfungen
- Abschaffung der Kopfnoten gescheitert
- Selbstständige Schule war gestern – heute ist Winands
- Turbo-Abitur - Vermehrtes Schulscheitern
- Gewalt an Schulen
- Bestnoten für Schulpolitik? - Richtige Ziele sind noch kein Erfolg!
- Dyskalkulie anerkennen - Kinder individuell fördern!
- Kleine Klassen
- Gesund essen
- Schulschwimmen ist auch Bildung
- Gesamtschulneurotiker Witzel schlägt wieder um sich
- Mangelfacherlass
- Kompetenzzentren
- Lehrerausbildung - Studierende müssen für Praxis künftig selber bezahlen
- Terminankündigungen
- Und zum guten Schluss…
Pluspunkt Bildung Juli 2008

Pluspunkt Bildung März 2008
Inhaltsverzeichnis
- Gesamtschulen - Eltern entscheiden mit den Füßen
- Grüne begrüßen das Bündnis "Länger gemeinsam lernen"
- Schulbesuch in Schleswig-Holstein: Gemeinschaftsschulen
- Endstation Hauptschule?
- Breite Proteste gegen die neue Waldorf Prüfungsordnung
- Ablehnung von Kopfnoten
- Zukunft des Gemeinsamen Unterrichts
- Sprachstandserhebung - Zweite Runde kaum besser als die erste?
- Aktuelle Stunde zum Medienkonsum von Kindern und Jugendlichen
- LehrerInnenausbildung
- Und zum Schluss: Wo sie Recht hat, hat sie Recht!
Pluspunkt Bildung März 2008 - Newsletter

Pluspunkt Bildung Dezember 2007
Inhaltsverzeichnis
· Schwedischer Bildungsexperte Mats Ekholm zu Gast in der Fraktion
· Gewaltprävention an Schulen sind dringend notwendig!
· Lernen dürfen wie in Finnland - Prüfungsordnung für die Sekundarstufe I ändern
· Neue PISA-Studie: Endlich für Chancengleichheit sorgen
· Experiment mit 180.000 Kindern beenden - Sprachstandserhebung überarbeiten
· Fehlverwendung von Studiengebühren
· KiBiz verabschiedet - Auswirkungen evaluieren
· Schulmahlzeiten
· Zentrale Prüfungen entzerren
· Landeshaushalt 2008: Schule und Weiterbildung
· Terminhinweise: Schulpolitischer Ratschlag am 11.01.08
· …. und zum Schluss - Reisen bildet
Pluspunkt Bildung Dezember 2007
Download: Unterschriftenliste Kopfnoten

Pluspunkt Bildung Oktober 2007
Inhaltsverzeichnis
- Wird hier eigentlich gelogen, dass sich die Balken biegen oder wissen sie es
wirklich nicht besser...
- Horstmar/Schöppingen beantragt Gemeinschaftsschule - und die Eltern sind dafür!
- LehrerInnenausbildung
- TV-L-Einstufung älterer SeiteneinsteigerInnen
- Investitionen für Ganztagsgrundschulen nicht zu Lasten der Kommunen kürzen!
- Kein Platz für Kreationismus an unseren Schulen
- OECD-Studie - Bildung auf einen Blick 2007
- Schulleitung auf Zeit
- Gemeinsamer Unterricht
- Eine warme Mahlzeit für jedes Kind
- Immer wieder samstags ….
- Kopfnoten
- Sprachförderung in der Warteschleife
- KiBiZ - Keine Entwarnung
- Terminhinweise
- … und zum Schluss
Pluspunkt Bildung Oktober 2007

Pluspunkt Bildung Juni 2007
Inhaltsverzeichnis
- Investitionen für Ganztagsgrundschulen nicht zu Lasten der Kommunen kürzen!
- Schulessen für alle
- Sonderpädagogische Kompetenzzentren
- 2. Phase - Sprachstandserhebung
- Schulformprognose ist untauglich - Schubladendenken nicht optimieren, sondern abschaffen
- LandesschülerInnenvertretung fordert gerechteres Schulsystem
- Geschlechtergerechte Pädagogik
- KiBiz
- Kinderarmut bekämpfen
- Paderborner Diskussionsrunde - Für mehr Chancengleichheit in Paderborn
- Paderborn: Erster Hochschulrat startet mit Skandal
- Pläne für einen Nationalpark Siebengebirge - schallende Ohrfeige für die OWL-CDU
- Veranstaltungshinweise
- …. und zum Schluss
Pluspunkt Bildung Juni 2007

Pluspunkt Bildung März 2007
Inhaltsverzeichnis
- …. und ewig grüßt das Murmeltier - UN-Menschenrechtsbeauftragter Munoz
- Diskussion Schulsystem - Barbara Sommer allein zu Haus
- Sonderpädagogische Kompetenzzentren
- Prognoseunterricht
- Sprachstandserhebungen
- Kopfnoten
- Schulessen für alle Kinder
- LehrerInnenausbildung
- Eine unbequeme Wahrheit - DVD für Schulen
- FairPla.net
- und zum Schluss
Pluspunkt Bildung März 2007

Pluspunkt Bildung Dezember 2006
Inhaltsverzeichnis
- Amoklauf Emsdetten
- Finnland - Immer eine Reise wert
- Deutscher Schulpreis
- Und in NRW … Schwarz-Gelbe Politik gegen Gesamtschulen
- Unterrichtsausfall - Statistik mit doppeltem Boden
- Aufhebung des Mangelfacherlasses - Ist die Landesregierung ein verlässlicher Partner für junge Lehrerinnen und Lehrer?
- Unsinniges Verfahren bei Sprachstandserhebung
- Lernmittelfreiheit - Städtetag NRW soll Schwarzer Peter zugeschoben werden
- …und zum Schluss
userspace/NW/sigrid_beer/Newsletter/Newsletter_12-06.pdfPluspunkt Bildung Dezember 2006

Newsletter Juli 2006
Inhaltsverzeichnis
Aktuelles aus meiner Arbeit in Düsseldorf
Bildungspolitik
- Schein und Sein im schwarz-gelben Schulgesetz
- Begleitmusik zum Schulgesetz
Petitionsarbeit
- Zu Gast (gewesen) bei Freunden - Zwangsweise Rückkehr in das Kosovo
- Bleiberecht muss entschieden werden
- Der UN-Kinderrechtskonvention in NRW Geltung verschaffen
Aktuelles aus meiner Arbeit in Paderborn
- In welcher Gesellschaft wollen wir leben?
- Regionalstelle Frau und Beruf vor dem Aus
- Kein weiterer Ausbau der Sennebahn
… und zum Schluss
userspace/NW/sigrid_beer/Newsletter/Newsletter_07-06.pdfNewsletter Juli 2006

Newsletter Februar 2006
Inhaltsverzeichnis
Aktuelles aus meiner Arbeit in Düsseldorf
- Novellierung des Schulgesetzes NRW
- Expertenanhörung zur geplanten Auflösung der Grundschulbe- zirke
- Individuelle Lernberatung statt Kopfnoten
- Schleichender Angriff gegen die Gesamtschulen
- UN-Menschenrechtskommission untersucht deutsches Schul- system
- Fachgespräch "Weniger Mitbestimmung und Demokratie, mehr soziale Ungleichheit"
- FDP stellt "Gemeinsamen Unterricht" in Frage
Aktuelles aus meiner Arbeit in Paderborn
- Integrierte Gesamtverkehrsplanung (IGVP)/Ausbau der Sennebahn
- Nationalpark Senne/Egge - Biosphärenreservat
… und zum Schluss
userspace/NW/sigrid_beer/Newsletter/Newsletter_02-06.pdfNewsletter Februar 2006

Newsletter Oktober 2005
Inhaltsverzeichnis
Aktuelles aus meiner Arbeit in Düsseldorf
- "Mit Vielfalt umgehen" - muss die Regierung noch lernen!
- Grundschulbezirke beibehalten
- Unterrichtsausfall
- Lehrerausbildungsseminar Sonderpädagogik vom Aus bedroht
- Abschiebpraxis: Humanitäre Mindeststandards müssen eingehalten werden
- Petitionsarbeit
Aktuelles aus meiner Arbeit in Paderborn
- Einweihung des Wahlkreisbüros
- Erfolgreiche Auftaktveranstaltungen des Kompetenzzentrums Um-welt und Entwicklung (KUG)
- Bio essen macht Spaß!
- Kinder-/BürgerInnensprechstunde
… und zum Schluss
Newsletter Oktober 2005

Newsletter

URL:http://sigrid-beer.de/service/newsletter/