Totalschaden im AKW Grohnde: Abschalten jetzt!

Angesichts des kaputten Generators im AKW Grohnde fordern die OWL-Bezirksvorsitzenden Ute Koczy und Sigrid Beer MdL: „Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um Grohnde endgültig vom Netz zu nehmen. Eigentlich sollten im Umgang mit der gefährlichen Atomkraft Überraschungen in den Kraftwerken ausgeschlossen sein. Doch der plötzliche Totalschaden des Generators gibt selbst dem Betreiber E.ON Rätsel auf.  Dieser erneute Defekt zeigt deutlich, dass es eine hundertprozentig sichere Betriebsführung für Grohnde nicht gibt. Es ist unverantwortlich, dass unsere Region durch dieses Atomkraftwerk höchsten Risiken ausgesetzt wird. Die Kosten für die Reparatur des Generators sollte sich E.ON als Betreiber sparen und stattdessen den Betrieb sofort einstellen.“

Bezirksverband OWL
Vorsitzende
Sigrid Beer Fon: 0211-8842805
Ute Koczy Fon: 05261-77408


Geschäftsführerin
Martina Denkner
Weißenborn 3
33014 Bad Driburg
Fon: 05253 930981
Fax: 05253 930998
info(at)gruene-owl.de


zurück