Mitmischen statt Meckern

Landespolitik mitgestalten – der Jugend-Landtag Nordrhein-Westfalen macht es möglich. Nach vier erfolgreichen Jugend-Landtagen in den vergangenen Jahren kommen in diesem Sommer zum fünften Mal Jugendliche aus allen Regionen des Landes im Düsseldorfer Landtag zusammen, um auf den Stühlen der Abgeordneten Platz zu nehmen.

Ziel ist es, den Dialog zwischen Jugendlichen und dem Landesparlament zu intensivieren, den teilnehmenden Jugendlichen Kenntnisse über die demokratischen Entscheidungs-Prozesse zu vermitteln und zu weiterem politischen Engagement zu ermuntern.

Der Jugend-Landtag soll in diesem Jahr vom 28. – 30. Juni stattfinden.

Es handelt sich wie bisher um eine 2,5-tägige Veranstaltung mit Übernachtung in der Jugendherberge und Verpflegung in der Landtagskantine. Sämtliche Kosten werden vom Landtag übernommen. Bewerben können sich Jugendliche im Alter von 16 bis 20 Jahren - Schülerinnen und Schüler, Auszubildende, Studierende, junge Berufstätige. Jede/r Abgeordnete kann so aus seinem Wahlkreis einen jungen Menschen einladen, der am Jugend-Landtag teilnimmt.

Der Jugend-Landtag wird sich mit zwei aktuellen Themen beschäftigen. Die Vorschläge werden von den Helfern (allesamt Teilnehmer des letzten Jugend-Landtags sowie einige wenige des vorletzten) detailliert ausgearbeitet. Darüber hinaus haben die Jugendlichen die Möglichkeit, Eilanträge und Aktuelle Stunden zu formulieren. Die parlamentarischen Abläufe werden von Fraktionssitzungen über  Ausschusssitzungen, öffentliche Anhörungen von Experten bis hin zur Plenarsitzung simuliert. Mit den Beschlüssen der Jugendlichen befassen sich anschließend die Abgeordneten des Landtags Nordrhein-Westfalen in den professionellen Fachausschüssen.

„Ich hoffe, mein ´Stellvertreter´ oder meine ´Stellvertreterin´ findet die Arbeit im Landtag genauso spannend wie ich“, sagt die Landtagsabgeordnete Sigrid Beer.

Ausreichend für die Bewerbung sind eine E-Mail, ein Fax oder ein Brief mit Adresse und Altersangabe sowie einem kurzen Satz, warum man beim Jugend-Landtag mitmachen möchte, an:

WAHLKREISBÜRO Sigrid Beer MdL, Hillebrandstr. 5, 33102 Paderborn,

Tel. 05251-6 93 84 10, Fax - 6 93 84 62, Wahlkreisbuero.Beer@remove-this.landtag.nrw.de

Bewerbungsschluss ist der 15. Mai 2012.

Weitere Informationen zum Jugend-Landtag sind erhältlich beim Sachbereich „Jugend und Parlament“ des Landtags NRW, Frau Dorothea Dietsch, Telefon: 0211/884-2450, Mail: dietsch@remove-this.landtag.nrw.de. Impressionen und Berichte vom 4. Jugend-Landtag 2011 finden sich auf der Internetseite www.jugend-landtag.de in der Rubrik "Jugend-Landtag".

 

zurück

Information: Wie die Presseresonanz von uns gepflegt wird

 

Aus medienrechtlichen Gründen können wir keine vollständigen Presseresonanzen auf dieser Homepage abbilden. So weit es uns möglich ist, stellen wir die entscheidenen Passagen zu Sigrid Beer dar und verweisen per Link auf die vollständigen Publikationen bei ihren Herausgebern.

Es ist möglich, dass einige Links aufgrund dieser Verfahrensweise nach einiger Zeit nicht mehr funktionieren können. Wir bitten dies zu entschuldigen.