Beer: Rot-grün schafft Wahlmöglichkeiten!

22.09.2010

Zu den Reaktionen der Opposition auf die Pläne des Schulministeriums bezüglich der G8- und G9-Bildungsgängen erklärt Sigrid Beer MdL, bildungspolitische Sprecherin:

„Offenbar haben FDP und CDU Angst vor den Entscheidungen der Schulen und Schulträgern. Das würde auch erklären, warum das Turbo-Abi seinerzeit über deren Köpfe hinweg und an der Schulwirklichkeit vorbei durchgepeitscht wurde. Vielleicht sollten CDU und FDP einmal nach Schleswig-Holstein sehen, wo die schwarz-gelbe Landesregierung eben dabei ist, die Regelungen des G8-Chaos‘ wieder leidlich in Ordnung zu bringen.

Mit Rot-grün gibt es keine Zwangsveranstaltung. Wenn das Schulministerium nun den Schulen und Schulträgern erstmals die Möglichkeit eröffnet, eigene Entscheidungen bezüglich der Schulzeit zu treffen, dann ist das eine Möglichkeit, das vermurkste Turbo-Abi praxistauglich zu machen. Rot-grün packt die Probleme an, die Schwarz-gelb den Schülerinnen und Schülern, den Eltern und den Schulen aufgebürdet hat.“

zurück