Beer: Landesregierung verspielt Zukunftschancen der Kinder

15.01.2008

So genannte Hauptschuloffensive

Anlässlich der heutigen Pressekonferenz von Schulministerin Sommer zur Stärkung der Hauptschulen erklärt Sigrid Beer MdL, bildungspolitische Sprecherin:

"Mit ihrer heute vorgestellten Initiative zur Stärkung der Hauptschule serviert die Schulministerin den Schulen alten Wein in porösen Schläuchen. Es fehlt den Hauptschulen nicht etwa an Maßnahmen der Beruforientierung. Hier haben andere Schulformen weit größeren Nachholbedarf.

Die Landesregierung verweigert weiterhin die Einsicht in die simple Tatsache, dass in einem hierarchischen Schulsystem wie unserem niemand freiwillig eine Schulform besucht, die - trotz pädagogisch sehr guter Arbeit - die geringsten Zukunftschancen bietet. Fitnessprogramme für Hauptschulen sind vergebliche Liebesmühe. Dies belegen die Erfahrungen anderer Bundesländer. Unabhängig davon, welche Potentiale die so genannten Hauptschülerinnen und Hauptschüler mitbringen, sollen sie auf die ‚praktische’ Begabung, so die Koalition der ideologischen Verblendung, festgelegt bleiben. Die Landesregierung verspielt systematisch die Zukunftschancen der Kinder und Jugendlichen.

Eltern, Schülerinnen und Schüler wollen keine Festlegung auf Bildungs- und Lebenswege im Alter von zehn Jahren. Erst vermindert die Landesregierung die Durchlässigkeit zwischen den Schulformen und führt mit den verbindlichen Grundschulgutachten die Zwangszuweisung an die Hauptschulen ein. Jetzt sollen die Hauptschulen mit einem eigenen Lehrplan von der Entwicklung in der Sekundarstufe I gänzlich abgekoppelt werden. Die so genannte Qualitätsoffensive ist kein Beitrag zu mehr Chancengleichheit in unserem Bildungssystem."

___________________________________

verantwortlich:
Rudolf Schumacher
- Pressesprecher -
Fraktion Bündnis 90/Die Grünen
im Landtag Nordrhein-Westfalen
Platz des Landtags 1 - 40221 Düsseldorf
rudolf.schumacher@landtag.nrw.de
Tel.: 0211 884 2180 - Fax.: 0211 884 2890
Vertreterin:
Sonja Wand (sonja.wand@landtag.nrw.de)
www.gruene.landtag.nrw.de


 

zurück

Information: Wie die Presseresonanz von uns gepflegt wird

 

Aus medienrechtlichen Gründen können wir keine vollständigen Presseresonanzen auf dieser Homepage abbilden. So weit es uns möglich ist, stellen wir die entscheidenen Passagen zu Sigrid Beer dar und verweisen per Link auf die vollständigen Publikationen bei ihren Herausgebern.

Es ist möglich, dass einige Links aufgrund dieser Verfahrensweise nach einiger Zeit nicht mehr funktionieren können. Wir bitten dies zu entschuldigen.