Alle Delegierten stimmten für Sigrid Beer

15.11.2008

Bezirksverband OWL

Die neue Doppelspitze der GRÜNEN in OWL ist komplett: die Paderborner Landtagsabgeordnete Sigrid Beer ist am Freitag neben Helga Lange aus Halle (Westf.) zur gleichberechtigten Vorsitzenden gewählt worden.


von links: Helga Lange (Grüne), Sigrid Beer (MdL,Grüne)

Sigrid Beer:„Die Region ist durch Schwarz-Gelb schlecht im Land vertreten. Das gilt allen voran auch für die Regierungspräsidentin, die offensichtlich gegen 45.000 Menschen in Paderborn eine Müllverbrennungs-Dreckschleuder genehmigen will und in Sachen Nationalpark Senne die Zukunftschancen noch nicht einmal sieht. In der Frage der hoch umstrittenen Kampfdörfer ist denn auch kein Ton von Marianne Thomann-Stahl zu hören. Die Regierungspräsidentin muss hier Stellung zu den drängenden Fragen von BürgerInnen Stellung beziehen.“

Sigrid Beer tritt die Nachfolge von Marcel Raschke an.

zurück

Information: Wie die Presseresonanz von uns gepflegt wird

 

Aus medienrechtlichen Gründen können wir keine vollständigen Presseresonanzen auf dieser Homepage abbilden. So weit es uns möglich ist, stellen wir die entscheidenen Passagen zu Sigrid Beer dar und verweisen per Link auf die vollständigen Publikationen bei ihren Herausgebern.

Es ist möglich, dass einige Links aufgrund dieser Verfahrensweise nach einiger Zeit nicht mehr funktionieren können. Wir bitten dies zu entschuldigen.